STUDIUM, BERUF UND WEITERBILDUNG PERFEKT KOMBINIEREN – SIE WOLLEN WISSEN, WIE DAS GEHT?

Informieren Sie sich hier über die technischen Werkzeuge und das mediendidaktische Konzept der Bildungsmaßnahme.

DAS LEHRKONZEPT:
BLENDED LEARNING

Hierbei werden theoretische Lerninhalte in Form von betreuten Selbstlernphasen erschlossen. Sie studieren online über unsere intuitiv zu bedienende Lernplattform – Dadurch können Sie bequem von zu Hause und zu jeder beliebigen Uhrzeit arbeiten. In den Selbstlernphasen werden Sie von qualifizierten Tutoren und Dozenten begleitet. Der Dialog mit Kommilitonen sowie Dozenten findet in einem regelmäßig stattfindenden "Virtuellen Klassenzimmer" statt.
Die wichtigen praktischen Kompetenzen werden Ihnen in kompakten Präsenzveranstaltungen pro Jahr in der Freiburger Universitätsklinik vermittelt. So sparen Sie sich unnötige Kosten (Reisekosten, Praxisausfall) und vor allem auch kostbare Lebenszeit.
Ein perfekt auf Sie als Zielgruppe abgestimmtes didaktisches Konzept sorgt für eine extrem hohe Lerneffizienz. Sie können von der gesamten Bandbreite mediendidaktischer Möglichkeiten profitieren, da wir vielfältige Lehrmedientypen anbieten. Neben einfachen PDF-Skripten können Sie auf E-Lectures, OP-Filme, 3D-Animationen und interaktive, digitale Patientenfälle zugreifen. So macht zeitgemäßes, berufsbegleitendes Lernen Spaß! Schauen Sie sich hier beispielhaft einige Demoversionen dieser Medien an.

ZU DEN DEMOVERSIONEN

LEHRMEDIEN
DER
ONLINEPHASE

LEHRMEDIEN
DER
ONLINEPHASE

Ein perfekt auf Sie als Zielgruppe abgestimmtes didaktisches Konzept sorgt für eine extrem hohe Lerneffizienz. Sie können von der gesamten Bandbreite mediendidaktischer Möglichkeiten profitieren, da wir vielfältige Lehrmedientypen anbieten. Neben einfachen PDF-Skripten können Sie auf E-Lectures, OP-Filme, 3D-Animationen und interaktive, digitale Patientenfälle zugreifen. So macht zeitgemäßes, berufsbegleitendes Lernen Spaß! Schauen Sie sich hier beispielhaft einige Demoversionen dieser Medien an.

ZU DEN DEMOVERSIONEN

LEARNING-
MANAGEMENT

Der Medienabruf erfolgt über das Lernplattformsystem „ILIAS“. Dieses System ist das zentrale Lernplattformsystem der Universität Freiburg und wird von allen Studierenden genutzt. Seit 2000 wird ILIAS an zahlreichen Hochschulen, Akademien und Weiterbildungseinrichtungen in verschiedenen Ländern eingesetzt. Mittlerweile setzen auch viele Unternehmen und Verwaltungsorganisationen die Plattform für Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen ein. ILIAS ist überaus benutzerfreundlich aufgebaut, der Nutzer kann sich schnell und intuitiv einarbeiten. Über den normalen Medienabruf hinaus bietet ILIAS auch Kommunikations- und Kollaborationswerkzeuge an, welche das gemeinschaftliche Lernen und den Austausch optimal unterstützen.

Zweimal im Monat treffen sich unsere Studierenden mit ihren Teletutoren in einer virtuellen Umgebung – dem "Virtuellen Klassenzimmer". Hier können fachliche und organisatorische Dinge besprochen werden, es werden Live-Seminare mit namhaften Top-Referenten abgehalten oder unsere Studierenden stellen sich gegenseitig eigene Patientenfälle vor und diskutieren diese.
Wir benutzen das sehr benutzerfreundlich aufgebaute System Adobe Connect – eine Software, die in vielen Bereichen als Konferenzsoftware eingesetzt wird. Der virtuelle Raum ist einfach per Link aus dem Browser heraus erreichbar, es muss also keine Zusatzsoftware installiert werden. Alles, was Sie hierzu benötigen, ist ein PC oder Laptop und ein Headset.

Haben Sie Interesse, einmal als Gast an einer der Sitzungen teilzunehmen? Dies funktioniert im Übrigen auch ohne Headset. Schreiben Sie unsere Ansprechpartnerin, Frau Milena Isailov, gern an:
milena.isailov-schoechlin@uniklinik-freiburg.de

VIRTUELLES
KLASSENZIMMER

VIRTUELLES
KLASSENZIMMER

Zweimal im Monat treffen sich unsere Studierenden mit ihren Teletutoren in einer virtuellen Umgebung – dem "Virtuellen Klassenzimmer". Hier können fachliche und organisatorische Dinge besprochen werden, es werden Live-Seminare mit namhaften Top-Referenten abgehalten oder unsere Studierenden stellen sich gegenseitig eigene Patientenfälle vor und diskutieren diese.
Wir benutzen das sehr benutzerfreundlich aufgebaute System Adobe Connect – eine Software, die in vielen Bereichen als Konferenzsoftware eingesetzt wird. Der virtuelle Raum ist einfach per Link aus dem Browser heraus erreichbar, es muss also keine Zusatzsoftware installiert werden. Alles, was Sie hierzu benötigen, ist ein PC oder Laptop und ein Headset.

Haben Sie Interesse, einmal als Gast an einer der Sitzungen teilzunehmen? Dies funktioniert im Übrigen auch ohne Headset. Schreiben Sie unsere Ansprechpartnerin, Frau Milena Isailov, gern an:
milena.isailov-schoechlin@uniklinik-freiburg.de

ANMELDUNG FÜR UNSEREN NEWSLETTER

contbutt

REBEKKA BALSAM

Universitätsklinikum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Hugstetter Straße 55
79095 Freiburg

Tel +49 (0)761. 270 – 472 90
Fax +49 (0)761. 270 – 473 90
rebekka.balsam@uniklinik-freiburg.de